Strasbourg

Grußwort anlässlich der Ausstellungseröffnung
„ elephants for Peace“ in Strasbourg
Le Manoir de Contades
10, rue des Arquebusiers

Sehr geehrte Damen und Herren , liebe Freunde

Ich freue mich heute sehr, das Europa Museum Schengen und das World-Peace-Forum der Schengen Peace Fondation hier in Strasbourg vertreten zu dürfen.

Die Werke von Rosemarie Gnausch und ihre Aktion Elephants for Peace  haben dieses  Jahr über viele Wochen zusammen mit den Werken Nelson Mandelas in Schengen viele 1000 Besucher begeistert und zum Nachdenken angeregt.

Beide Künstler möchten uns auffordern aktiv für eine friedlichere Welt einzutreten.

Der lebendige europäische Geist von Schengen ist von uns allen heute Abend hier in Strasbourg zu spüren, denn auch diese Stadt ist ein weltweites Symbol für Integration und Frieden.

Dies möchte ich sowohl in meinem Namen als auch als Botschaft von Herrn Dominicus Rohde, Präsident der Schengen Peace Fondation  und Leiter des Europa Museum Schengen, hier übermitteln.

Wir wünschen Frau Gnausch, so wie in Schengen, auch hier eine gelungene Veranstaltung.

Danke